Karten zu verlieben – die richtigen Fragen finden

Seit Jahrmillionen verlieben sich Menschen und finden Partner, die zu ihnen passen. Warum scheint das manchmal also so schwer zu sein?

Bewegung und Freiheit

Wir stecken oft fest: im Stau, in der U-Bahn, in unseren Gedanken. Äußerlich kommen wir nicht weiter, während innen in uns „die Post“ abgeht – oder Leere herrscht.
Manchmal ist gerade das, was wir uns am meisten wünschen, der größte Stress für uns. Zum Beispiel wenn wir uns sehnsüchtig einen Partner wünschen, kann schon das Ansprechen zum anstrengendsten Unternehmen ever werden. Oder dann, wenn wir endlich mit unserer Angebeteten zusammen sitzen, was fragen? Das Hirn scheint wie ausgestorben zu sein, all die tollen Sprüche und all die lustigen Ereignisse sind banal, nicht ein Schnipselchen passt plötzlich noch und ist es wert ausgesprochen zu werden. Qualvolle Stille statt lustigem Gespräch.
Wer das kennt, dem kann nun geholfen werden: mit den Spielkarten, die zum verlieben führen…
ok, führen können 😉

Fragen, die zum verlieben führen

Mit den Fragen, die auf den hübsch gestalteten Karten stehen, kannst Du das Eis brechen. Zum einen, weil Du dem Anderen ein Angebot machst: Du machst ein Kommunikationsangebot, Du liest die Frage vor und jede Frage wird zunächst einmal von Dir selbst(!) beantwortet… so lernt dein Gegenüber Dich schon einmal etwas näher kennen und weiß, dass er Dir vertrauen kann, wenn er/sie nun selbst von sich erzählt.

Vor 20 Jahren kam der US-Psychologe Arthur Aron auf die Idee, dass spezielle Fragen in einer gewissen Reihenfolge gestellt, es sehr viel wahrscheinlicher machen, dass Menschen, die sich bisher nicht kannten, sich in einander verlieben. Diverse Tests bestätigten diese Vermutung. Wir haben diese Fragen weiterentwickelt und bieten sie nun für jedermann an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.